Geistiges Heilen

Das geistige Heilen, wie ich es anwende, geschieht ohne bestimmte Techniken oder Rituale.


Der Patient liegt entspannt auf der Behandlungsliege. Nach einem kurzen stillen Gebet (Fürbitte) für den Patienten entsteht ein hochschwingendes Feld. Es setzt ein Energiefluss ein, den ich durch Berührung, z.T. auch berührungslos auf den Patienten übertrage. Dies hebt den Energielevel deutlich an. Die Wirkung geht bis tief in den seelischen Bereich. Oft sind es verborgene seelische Ursachen, die sich nach und nach lösen. Die Selbstheilungskräfte verstärken sich und Regulationen setzen ein.

 

Für die Behandlung ist kein langes Vorgespräch notwendig. Ich wirke hierbei als eine Art Kanal oder Vermittler und bin nicht aktiv in die Behandlung einbezogen.

 

Das geistige Heilen eignet sich sowohl für körperliche Erkrankungen und Beschwerden, als auch für emotionale und seelische Probleme.

 

Folgende Empfindungen werden häufig geschildert:
Wärmegefühl, Kribbeln, Gefühl von körperlicher Leichtigkeit, Zucken von Muskeln, innere Bilder, inneres Sehen von Farben und Licht, Gefühl der Erleichterung, Frieden